Einstellung der Bekämpfung/Entfernung von Insektennestern

Die Stützpunktfeuerwehr Laufental stellt per sofort das Bekämpfen von Insektennestern, wie z.B. Wespen, Bienen oder Hornissen, ein.

Dies aus folgenden Gründen:

  • Wespen, Bienen und Hornissen sind keine Schädlinge, sind zum Teil geschützt und dürfen nicht einfach vernichtet, sondern müssten aufwändig umplatziert werden.
  • Wir sind diesbezüglich keine Profi-Schädlingsbekämpfer und sind nicht im Besitz des notwendigen eidgenössischen Fachausweises.
  • Für uns als Milizorganisation nimmt das Beseitigen von Insektennestern viel Zeit in Anspruch.
  • Die Feuerwehr darf in Ihrer Funktion/Dienstleistung keine privaten Unternehmungen konkurrenzieren. Wenn eine gleichartige Dienstleistung am freien Markt erhältlich ist und keine Notfallintervention zu Grunde liegt, muss die private Unternehmung berücksichtigt werden.

Bei Problemen und/oder Fragen im Zusammenhang mit Insekten, wenden Sie sich bitte an einen professionellen Schädlingsbekämpfer.
Entsprechende Fachpersonen finden Sie mit Ihrer bevorzugten Internetsuchmaschine unter dem Stichwort "Schädlingsbekämpfung und Ihrem Wohnort".

Wir danken für Ihr Verständnis
das Kommando